Register Anmeldung Kontaktieren sie uns

Ich blase gerne geschichte Kerl, der volle Experiment mag

So in etwa hat sich heute mein Nachmittag angefühlt: Ich platz gleich!!!


Volle Blase Geschichte

Online: Jetzt

Über

Lost Angel's feuchte Erzählungen. Band Und wieder sprudelt es voller Lust an den unartigsten. Bestimmte Grundbedürfnisse hat jeder Mensch.

Sherill
Alter 24

Views: 689

submit to reddit

Selbst genauso heftig mit ihrer Blase kämpfend, schaute Julie ihm begehrlich zu. Er ahnte, welch enorme Entlastung es ihm verschaffen würde, den Penis, und sei es nur für die Dauer weniger Sekunden, kräftig durch den Stoff der Hose zu quetschen und zu kneten. Vornübergebeugt kniff er die Oberschenkel eng zusammen und drückte sich den Schwanz durch die Hose hindurch zu.

Noch immer getraute er sich nicht, den Oberkörper aufzurichten — das Entspannen der Bauchdecke würde, wie er spekulierte, zweifellos ein nasses Unglück verursachen. Entschlossen trat sie zu ihm und ergriff seine linke Hand.

Ich platz gleich!

Sie lächelte betont unschuldig. Es wurde zunehmend schlimmer; die Gewissheit, dass das Durchhalten auf keinen Fall funktionieren würde, drängte sich auf. Entgegengesetzt zu dem vergleichsweise milden Gefühl der Pee-Desperation, die er seiner jungen Liebe knapp zwei Stunden zuvor als sinnliches Mitbringsel präsentiert hatte, erfasste ihn jetzt eine ernstzunehmende Panik.

Der Ansatz eines Schmunzelns zeichnete sich um seine Mundwinkel ab. Sein wartender Blick ruhte auf ihr, es lag allein in ihrer Hand: Sie könnte den schonenden Weg mit ihm beschreiten, das Essengehen kurz gestalten und bald wieder in der Nähe des heimischen Klos eintreffen. Und obwohl er ihr die Fortdauer der Inszenierung durchaus gönnte, dachte er darüber nach, baldmöglichst die Toilette des Restaurants aufzusuchen.

Eine Antipasti-Platte für zwei zum Beispiel, die ist hier echt lecker.

Obwohl der Drang in seinem Inneren kaum noch zu ertragen war, spürte er deutlich den erotischen Reiz, den dieses Bild in ihm auslöste. Sie musste selbst viel zu dringend pinkeln, um ihrem Freund, wie ursprünglich geplant, nur klammheimlich zuzuschauen. Sie erfassten gleichzeitig, dass der Klodeckel offenstand, doch Julie war flinker.

Um sie nicht weiter im Unklaren zu lassen und ihr von dem hohen Pegel seines Füllstands zu erzählen, lehnte Georg sich diskret über den Tisch:. Seitdem sie die Gaststätte betreten hatten, spürte er den Druck in seinem Unterbauch beharrlich ansteigen. Mit jeder Welle des Drangs liefen kribbelnde Schauer über ihre Haut, die dafür sorgten, dass ihre Brustwarzen empfindlich hervortraten.

Erwog sie etwa ernsthaft, unter diesen Umständen den Heimweg anzutreten? Die Servicekraft stand wartend neben dem Tisch.

Hierbei streiften seine Augen ihre harten Brustspitzen, die sich klar erkennbar durch den Stoff der figurbetonten Bluse abzeichneten. Sie konnte längst nicht mehr stillsitzen, war ihrer Grenze ebenso nah wie er. Dieses pikante Detail hatte Julie ihm bei einem vorangegangenen Treffen nach einer gemeinsam genossenen Flasche Rotwein aufgewühlt verraten. Warum solltest du es an unserem Date so eilig haben? Die Zubereitung würde nicht allzu lange dauern. Wie sollte er ihr Abwägen deuten?

•kapitel 2•

Georg verfolgte das Geschehen sprachlos; im Gegensatz zu seiner neuen Freundin war ihm das Essen vergangen. Ob er es so lange versucht, für mich einzuhalten? Vor Julies Platz stand ebenfalls eine appetitlich angerichtete Speise, doch auch ihr fiel es schwer, sich ihr mit voller Aufmerksamkeit zu widmen.

Hierbei bemerkte sie, wie überaus nötig es auch bei ihr war, da der warme Schwall des Goldsaftes, der sich beim Aufstehen gelöst hatte, nun ungeniert in ihren Slip lief. Er musste irrsinnig nötig. Die, dass du rechtzeitig nach Hause möchtest?

Volle blase vs. warmes bett

Um eine Auswahl zu treffen, schaute Julie in die Menükarte hinein, während ihr Begleiter nicht anders konnte, als sie unentwegt anzusehen. Inmitten ihres Dialogs erschien die Geschichte am Tisch, volle sich nach einem Getränkewunsch zu erkundigen und die Speisekarten zu bringen. Wahrscheinlich, so erkannte er seufzend, war dieser Aspekt der Auslöser für seine unüberlegte Zustimmung gewesen und seine Libido hatte anstelle des Verstands aus ihm gesprochen. Erschrocken klemmte er den Schwanz noch fester ab und presste die Blase enger zusammen als ohnehin schon. Bei dieser Vorstellung fühlte sie neuerliche Feuchtigkeit aus ihrer Mitte quellen.

Der Prozess wurde von einer neuen Welle des Drucks begleitet, die Georg, im Unterschied zu den vorangegangen, jedoch nicht mehr in der Lage war, zu überspielen. Es bedurfte keiner Überlegung, Georg unverzüglich zu folgen. Nun jedoch, da sie Georgs Anspielung entnommen hatte, dass er heftig genug pinkeln musste, um sich nicht allzu lange aufhalten zu wollen, änderte sich die Betrachtungsweise jäh.

•kapitel 2•

Georg hob den Blick vom Teller und sah sie an. Schnell schob sie sich die Hand zwischen die Beine. In seinem Schritt pulsierte es verräterisch — trotz reichhaltig gefüllter Blase begann sein Penis, sich zu verhärten und ansatzweise aufzurichten. Seine zum Platzen gefüllte Blase drangsalierte ihn aufs Ärgste, verlangte unmissverständlich, auf der Stelle geleert zu werden.

Es schien fast so, und wie es aussah, würde er mitspielen ….

Zu Recht befürchtete er, dass ein vorschnelles Reieren sie abturnen könnte, was er, da er die Hoffnung hegte, auch den Rest der Nacht mit ihr gemeinsam zu verbringen, keinesfalls riskieren wollte. Nichts anderes, als das intensive Drängen seiner prallgefüllten Blase hatte in seinem Denken und Fühlen Platz. Und was würde dann geschehen? Sie nickte zustimmend. Es ging um das Thema Urlaub; sie fuhr fort, ihm von einer kürzlich beendeten Reise zu erzählen, doch Georg hörte kaum hin. Bevorzugte sie es tatsächlich, sich selbst etwas aus der Karte auszusuchen oder nutzte sie das Wissen um seinen Pinkeldrang, um Zeit zu gewinnen und ihn dadurch hinzuhalten?

Ich muß mal! - sessionvorbereitende pee desperation

Möglicherweise stehen Ihnen dadurch nicht alle Funktionen dieser Webseite zur Verfügung. Allein vom Blick in den ifikant nach Zitronenreiniger duftenden Raum, in Verbindung mit der hochgradigen Not dieses gut aussehenden Kerls, nahm Ihr eigener Druck derart stark zu, dass ein zweiter Spritzer Urin unaufhaltsam in ihr Höschen schoss. Gern hätte sie sich spontan zugehalten, doch sich vor den anwesenden Gästen, die mittlerweile voller Neugier zu ihr herüberstarrten, die Hand zwischen die Beine zu schieben, war undenkbar. Sie veranlasste ihn, polternd und ohne jede Vorankündigung von seinem Stuhl hochzuspringen und in Richtung der Sanitärräume zu hetzen.

Du bist doch auch dafür, dass wir noch bleiben, oder? So sprang Julie ebenfalls auf und eilte ihm den Weg zu den WCs im Laufschritt nach. Bald, so spürte sie eindeutig, würde ihr das Stoppen der kleinen Unfälle nicht mehr gelingen.

Kann eine volle harnblase platzen?

Ihr Po war in Bewegung, rutschte wippend auf der Sitzfläche des Stuhls umher, dennoch nahm sie mit der Gabel eine Nudel und ein Stück Zucchini auf, das sie sich sogleich in den Mund steckte. Sie selbst zerrte sich, während sie die sichtgeschützte Toilette ansteuerte, bereits die Jeans und den feuchten Slip herunter.

Eine Positive, wie er glaubte, sich an zehn Fingern ausrechnen zu können. Wie wird er reagieren, wenn er spürt, dass es gar nicht mehr geht? Es fiel ihm schwer, einzuschätzen, wie Julie es auffassen könnte, wenn er zu schnell aufgeben und hier im Lokal zur Toilette gehen würde.

Vlad und Niki spielen mit WWE Slambulance Vehicle Spielzeug

Vor Julie und all den Leuten! Und da er an ihrem heute stattfindenden, dritten Date-Abend alles dafür tun wollte, diese Position in ihrem Leben einzunehmen, hatte er sich mit reichlich Volle und Mineralwasser ausgiebig vorbereitet. Was ist es? Wie der Abend sich wohl fortsetzen wird? So, wie es ihm offensichtlich lieb wäre. Sie war es, die er wollte, mit ihr konnte er sich vorstellen, sein restliches Leben zu verbringen.

Ihre aufsteigende Lust zu erleben, die die leicht geröteten Wangen ihm verrieten, war es allemal wert. Geschichte auch immer in ihr vorging, seine Blase drängte zur Eile. Kurzentschlossen zog sie den Joker und wählte die für sie eindeutig erotischere Variante: Sie würde den Restaurantbesuch in die Länge ziehen und Georg somit von einem frühzeitigen WC-Besuch abhalten.

Es half alles nichts, er musste es weiterhin anhalten, auch wenn es ihn das letzte Quäntchen Selbstbeherrschung kosten sollte. Mit zusammengebissenen Zähnen beugte er sich vor, krampfhaft bemüht, die Blase zu behalten. Dies zu hören, stahl Georg den letzten Rest seiner Selbstkontrolle. Hierbei quetschte er sein kräftiges Glied in der rechten Handfläche zusammen, wobei er den Daumen fest auf die Öffnung der Eichel presste.

Er bemerkte weder etwas vom Geschmack des Gerichts, noch registrierte er den Duft der südländischen Gewürze. Die Wahrheit war, dass es von Julies Seite keine strategischen Absichten gegeben hatte, sondern einzig ihr knurrender Magen und die Überlegung, ob sie überhaupt Appetit auf Antipasti verspürte, sie bei der Zustimmung hatten zögern lassen.

Volle blase vs. warmes bett

Das zusätzliche Wippen des Hinterteils auf dem Stuhl brachte ihrem Gehirn weitere wohltuende Ablenkung von dem unaufhörlichen Befehl aus ihrem Unterbauch, baldmöglichst das WC aufzusuchen. Es ist dringend, ganz furchtbar dringend, kreiste es durchgehend in ihrem Kopf, als sie Georg gepresst sagen hörte:.

Das Restaurant war gut besucht, um sie herum unterhielten sich die Gäste, untermalt von leiser, italienischer Musik.

Conni im Krankenhaus

Die Beine unter dem Tisch fest gegeneinandergepresst versuchte er, sich auf den gefüllten Teller vor sich zu konzentrieren. Wie weit könnten sie ihre Blasen unter Kontrolle behalten? Es war die volle Blase eines Mannes, genauer gesagt, ihres jeweiligen Partners.

Jeden Muskel angespannt, sog er scharf die Luft zwischen die Zähne, als er nickte und sich sagen hörte:. Seine gute Erziehung jedoch und der Anspruch darauf, sich sein Dringendmüssen in der Öffentlichkeit nicht anmerken zu lassen, verboten ihm diese Handlung aber. So sehr, dass er bereits jetzt einen nicht unerheblichen Harndrang verspürte.

Sein Blick tauchte tief in ihren ein. Es gelang ihr soeben, die Finger aus der nass-glitschigen Mitte fortzunehmen, da zischte es im selben Moment deutlich hörbar aus ihr hervor.

Von süss bis ungeniessbar

Auch seine Begleitung war merklich unentspannter geworden. Aufgeregt schob sie sich ein Stückchen gegrilltes Gemüse in den Mund. Er schaute lächelnd zu der Bedienung empor, dann zurück in das Gesicht seiner Freundin. Von Rebecca Valentin zur Autoren-Seite. Er konnte nur ansatzweise ahnen, wie richtig er mit seiner Vermutung lag. Wie automatisiert schob er sich die Bissen in den Mund.