Register Anmeldung Kontaktieren sie uns

Legen Übers geschichten Freundin, um knie chatten

Habe gestern Abend noch mit Aquarell rumprobiert und dieses kleine Probebild gezeichnet um zu sehen ob ich noch damit klarkommen.


Geschichten Übers Knie Legen

Online: Jetzt

Über

LESEDAUER Schon wieder bin ich drei Wochen nicht zum Schreiben gekommen. Drei Wochen mit vielen Terminen und Mrs. Secretary — so sehr ich sie auch mag und schätze — in ständiger Nähe. Ich habe kein Problem damit, dass sie meine Geschichten liest — wenn sie fertig sind. Er streichelte mir zärtlich über den Kopf.

Anna
Jahre alt 36

Views: 1314

submit to reddit

Paul schickte Finn zur Tür. Alinas Freund sollte sie im Auge behalten.

Geschichte für Niveau B1-B2: Deutsch Lernen

Es kostete sie damals reichlich Überwindung, als sie Herrn Berger bat, er solle sie vor der ganzen Klasse bestrafen, wie er es auch bei Maria getan hatte. Nun wurde auch ihr flacher Bauch von Herrn Bergers Knie gekitzelt. Alina war ein ganz anderer Typ als Maria. Ihr dominanteres Wesen sehnte sich danach, Julia zu beweisen, dass es immer noch sie war, die in dieser Beziehung die Hosen anhatte.

Der Lehrer bedeckte ihre glühende Kehrseite, indem er die Hose darüber schob.

Der erboste Lehrer sah das freie Feld vor sich, das ihm Paulines String zur Verfügung stellte. Maria bekam zu ihrem Andreas verabreichte seinem Mädchen dieses aufregende Präsent, noch dazu vor den engsten Freunden.

Translation

Finn hatte etwas Ähnliches vor. Ihr sportiver Tanga verdeckte nur das Nötigste, was dem Mädchen sehr unangenehm war. In diesen Momenten wären sie gerne an Paulines Stelle gewesen. Dem coolen Hip Hop Girl wurde so richtig warm am Popo. Emilie grinste, als ihr diese veraltete Redewendung einfiel. Paul fand es schon mal gut, dass das Mädel keinerlei Zicken machte.

Pauline hatte ja oft genug zugesehen, wenn sich eine Klassenkameradin zurechtlegen musste. Damit hatte sie es ja auch gekriegt!

Übers knie gelegt ii

Paul runzelte allerdings die Stirn, als er das Mädchen betrachtete. Alina kam es vor, als wollte Herr Berger ein Zeichen setzen. Sie bedankte sich artig, als er ihr das obligate Sitzkissen zurechtlegte.

Trotzdem musste er zugeben, dass Pauline schon zu wissen schien, was ihr stand. Ein kurzer Blick genügte und Pauline bückte sich. Pauline lutschte an ihrem Daumen. Emilie erregte sich an dieser Phantasie, die sie bald schon mit Leben füllen wollte. Pauline fühlte sich wie ein kleines Mädchen, was Paul durchaus beabsichtigte.

Als Pauline zu ihrer Bank zurückging, kam ihr schon Marius entgegen. Niemand aus der Klasse sollte denken, dass er sich bei einem anderen Lehrer Frechheiten erlauben konnte. Julia ahnte nicht, was ihre Freundin im Sinn hatte.

Übers knie gelegt

Das dominante Mädchen sehnte sich danach, Julia übers Knie zu bekommen. Ja, es kam ihm wirklich so vor, als wäre Pauline ein bisschen neugierig. Zudem sie Röcke bevorzugte. Sie wurde formell in den Club aufgenommen. Pauline liebte Hip-Hop, kleidete sich bevorzugt in diesem Stil.

Sie sollte merken, dass ein stylishes Outfit nicht ausreichte, um als erwachsene Frau wahrgenommen zu werden. Julia würde sich wundern, wie schmerzhaft es war, wenn einem damit der Hintern verhauen wurde.

Ein unmoralisches angebot

Alinas Mutter würde bei Marias Mama übernachten, so dass auch Alina eine sturmfreie Bude vorweisen konnte. Alina war eher zurückhaltend, zumindest auf den ersten oberflächlichen Blick. Ihr war gar nicht bewusst, dass sie ihn in ihre Backentasche steckte, weil sie so aufgewühlt war. Paul sah keine Veranlassung, dieses knappe Höschen nach unten zu ziehen. Der alte Krug ist ja eigentlich voll okay. Finn legte Alina ab und an übers Knie, wozu sie ihm gerne die Gründe lieferte.

Pauline musste durch das Spalier ihrer Mitschüler, deren neugierige Blicke ihren Weg begleiteten. Seine Hand tätschelte die feuerroten Arschbäckchen. Sie würde Julia schön mit der Hand versohlen und dann, wenn ihr Popo warm genug war, zum Paddle greifen.

Zu Alinas Fest sollten nur die Mädchen aus dem Club der roten Popos kommen, sowie die dazugehörigen Partner. Herr Berger setzte sich auf den Stuhl. Pauline schrie auf, als sie ein laues Lüftchen auf ihren Pobacken spürte. Paul sah sich bestätigt, was den Erfolg seiner pädagogischen Spezialbehandlung anbelangte. Andreas sah besonders genau hin, was ihm einen wütenden Blick von Maria einbrachte.

Sie sah sehr hübsch aus, in ihrem hippen Outfit. Paul erklärte ihr währenddessen, weshalb sie ihre Haue bekommen hatte. Finn musste behutsam vorgehen, denn er wollte, dass seine Freundin dieses Geschenk aus ganzem Herzen annehmen konnte.

Pauline wusste nun, wie Herr Berger mit ungezogenen Mädchen umging. Auch Pauline musste nun nicht mehr so schlimm schluchzen.

Dabei weinte das Mädchen längst bitterlich, während es wie besessen mit seinen schlanken Beinen strampelte. Alina ahnte nichts davon. Sie entdeckte dabei etliche aufregende Nuancen, die sie sich vorher kaum vorstellen konnte. Diese Jogginghosen waren ihm immer noch suspekt. Emilie sah das etwas anders.

Die kannte Paul noch, was ihn etwas beruhigte. Das geknotete Bändchen konnte Paul kaum davon abhalten, Pauline die Hose herunterzuziehen.

Bei Maria waren mehr Leute da, was ja auch zu kleineren Verwüstungen führte. Die jungen Frauen schmachteten ihren Lehrer an. Herr Berger versohlte ihn tüchtig, schien noch überhaupt nicht daran zu denken, Paulines Strafe zum Ende zu bringen.

Nun erkannte der Lehrer die unbestreitbaren Vorzüge dieser trendy Jogginghosen. Paulines ungeschützter Popo begann schnell rot zu werden, was Pauls Eifer jedoch nicht bremste.

Maria hatte ja Recht damit… Emilie freute sich auch auf diese Party. Dieses Jahr fiel ihr Ehrentag auf einen Samstag, was natürlich einen Jackpot bedeutete. Ihrem Selbstverständnis nach sah sich Pauline als eine Rebellin, die sich — wenn überhaupt — nur wenig sagen lassen wollte.

Angriff ist die beste verteidigung

Sie war der Meinung, dass ihr Disput geklärt sei, nachdem sie Emilie den Hintern versohlt hatte. Bei dieser Gelegenheit lud Alina sie zu ihrem Geburtstag ein. Alina nahm sie in den Arm. Pauline lächelte, als sie ihr so lieb die Bäckchen rieb.

Paul nahm die Stuhllehne, um das Sitzmöbel vor die Tafel zu stellen. Paulines Popo bekam sehr viel Aufmerksamkeit, was ihm nicht sonderlich gut bekam. Nachdem diese lehrreiche Stunde vorbei war, stand Pauline schon wieder im Zentrum des Interesses. Alinas Freund Finn machte sich auch so seine Gedanken. Für Pauline bedeutete es eine herbe Niederlage, dass Paul darauf bestand, sie vor der gesamten Klasse zu bestrafen.

Pauline freute sich schon, obwohl sie momentan mehr mit ihrem Popo zu tun hatte. Zu der pludrigen Hose trug sie ein engeres, schwarzes T-Shirt auf dem das Logo der Band Run DMC aufgedruckt war.

Übers Knie legen

Als Crop Drotch bezeichnete man den auffällig tiefen Schritt, bei dem sich Paul immer an einen Strampelanzug erinnert fühlte.